LEO-Art

Artist

Winged Skull Symbol

Das „Winged Skull Symbol“ (Geflügelter Totenkopf)


ist ein sehr altes Symbol, dass viel älter ist, als das 20. Jahrhundert ! Bereits verwendeten schon die alten Aegypter dieses Symbol, wobei der Totenkopf zum Teil mit der Sonne in Abwechslung stand.

Andere alten Varianten der geflügelten Scheibe (Sonne) hatte ein Symbol Gottes Gestalt in der Mitte.  Diese Variante wurde von der Asyrians, den Ägyptern und später von den vorchristlichen Zoroastrians verwendet.  In zoroastrianism, ist die Faravahar Farohar oder der Geist des Menschen, der vor der Geburt existiert und es weiter nach dem Tod gibt.  Es ist zu einem der Sinn des Lebens auf dieser Erde, die in der Weise, die Seele spirituell voran treibt und erreicht die Vereinigung mit Ahura-Mazda (der Weise Herr) mit dem Leben.

Der geflügelte Totenkopf war eine Weiterentwicklung der geflügelten Scheibe und geflügelten Gestalt Symbole.  Gefunden in vielen alten Kulturen auf der ganzen Welt, die geflügelte Scheibe stellt fast immer die Sonnenkraft dar.  Die assyrische geflügelten Scheibe repräsentiert den Sonnengott Schamasch; die ägyptische Figur, der Sonnengott Re.  Einige glauben, dass die Figur auf das Aussehen der Sonnenkorona während einer Sonnenfinsternis basiert.

Sowohl die Schädel und Knochen und der Schädel mit Flügeln waren beliebte Symbole in Amerika im 17. und frühen 18. Jahrhundert, vor allem auf Grabsteinen.  Dort wurde der geflügelte Totenkopf den Flug der Seele vom sterblichen Menschen symbolisiert.

In den frühen 1930er Jahren begannen Motorradfahrer dieses Symbol zu verwenden, dass „die Freiheit“, „Das Rebellische“, „Die Kraft“ oder, und „die Philosophie“ eines Klubs oder Person usw. symbolisiert. Der Motorradhersteller Harley Davidson nahm zu dieser Zeit das Symbol in sein Design mit auf, und verwendet den geflügelten Totenkopf seit anhin als einer der Ersten und mittlerweile auch am Längsten Motorradhersteller, unter vielen anderen Logos zu Ihren Motorräder.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.